E-Mail: Passwort:
Sind Sie schon Registriert? Haben Ihr Passwort vergessen?

Wädi Online

Internet für Wädenswil


Fein und Klein – der Onlineshop für Gross und Klein


Janine Brühlhart, Inhaberin des E-Shops Fein&Klein

Janine Brühlhart vom Onlineshop Fein&Klein hat im Frühsommer 2014 gegenüber unserem Reporter ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert.

Wie lange hast du dein Geschäft bereits und was brachte dich auf die Idee einen E-Shop zu eröffnen?

Der Webshop Fein&Klein ging 2009 online. 2008 bin ich erstmals Mutter geworden. Als dann der erste Winter kam und ich meiner Tochter Schicht um Schicht Kleidung anzog und so das arme Kind vor lauter Kleidung kaum mehr sah, machte ich mich auf die Suche nach Merino-Bekleidung für Babys. Ich habe einige Zeit in Neuseeland gelebt, wo ich die Merinowolle kennen- und vor allem schätzengelernt habe. Als Outdoor-Mensch hat mich die natürliche Qualität dieser Wolle überzeugt und seither trage ich meist selbst Merino an kälteren Tagen. In der Schweiz wurde ich nicht fündig und bin dann auf einen neuseeländischen Hersteller gestossen, der mein Lieferant wurde.

Was ist das Spezielle an deinem Shop und was bietest du an?
Ich importiere Baby- und Kinderbekleidung aus 100% Merinowolle sowie andere praktische Artikel für den Alltag mit Kindern.

Erfüllst du auch ausgefallene Wünsche oder Extra-Anfertigungen?
Da die Herstellung in Neuseeland und China erfolgt, ist mir dies leider nicht möglich.

Gibt es noch Verbesserungspotenzial oder bist du zufrieden mit deinem Shop?

Ja, eigentlich schon: Ich habe viele Stammkunden, die ihre wachsenden Kinder immer wieder mit Merino-Kleidern eindecken, und es ist für mich ein schöner Ausgleich zur Rolle als Mutter und Hausfrau. Da ich auch noch bei einem Sprachreise-Anbieter angestellt bin, fehlt mir oft die Zeit fürs Marketing des Webshops. Aber die Kinder werden ja grösser und selbständiger, so ich hoffe auf mehr Zeit in der Zukunft.

Warum hast du einen Online-Shop und kein reales Geschäft eröffnet?
Einen normalen Laden könnte ich finanziell nicht tragen und mit der Präsenzzeit hätte ich wohl auch so meine Probleme.

Was hast du ursprünglich gelernt?
Speditionskauffrau (KV).

Wer sind deine Kunden und woher kommen sie?
Es sind Mütter, Väter, Grosseltern, Göttis oder auch Hebammen. Sie kommen aus der ganzen Schweiz, ein Grossteil stammt aber schon aus der Region. Auch bin ich im Herbst und im Winter öfters am Markt hier in Wädenswil.

Du kommst aus Schönenberg, zieht es dich trotzdem manchmal auf Wädi?
Ich bin in Au aufgewachsen. Somit sind wir durch Familie und Freunde noch sehr verwurzelt im "Unterland" – und "Seeweh" habe ich auch oft! Darum kommen wir öfters für einen Sprung in den See herunter. Und natürlich nutze ich oft die Infrastruktur von Wädenswil, wie die Bibliothek, Restaurants, Läden und so weiter.

Wo trifft man dich an, wenn du nicht gerade deinen E-Shop betreibst?
Da meine inzwischen 6-jährige Tochter bereits in der Schule ist, bin ich jetzt vermehrt zu Hause und geniesse den Garten und Schönenbergs Natur. Als Familie sind wir oft mit unserem VW-Bus unterwegs. Natürlich geniesse ich es auch ab und zu, noch in den Ausgang zu gehen. Ich liebe es, Konzerte zu besuchen oder einfach mal wieder "exotisch" essen zu gehen und Freunde zu treffen.

Der Sommer steht vor der Tür, wo gehts in den Ferien hin?
An den Türlersee mit dem VW-Bus für ein paar Tage. Wir waren im April einen Monat lang in Brasilien. Da ist es ganz o.k., hierzubleiben und den hoffentlich schönen Sommer regional zu geniessen.

Wenn du auf der berühmten "einsamen Insel" strandest, wen oder was nimmst du mit?
Musik, ein gutes Buch und Schoggi. Vielleicht noch den Mann und die Kinder ... ähm ... nein, oder ... wie lange würde ich denn dortbleiben?

Was macht dich glücklich?
Vieles, meist auch schon Kleinigkeiten. Aber das grösste Glück ist schon meine gesunde und muntere Familie.

Wo siehst du dich in 10 Jahren?
Wenn ich das wüsste ... Ich glaube, ich muss erst wieder etwas mehr Platz haben in meinem Leben – die Kinder sind ja bis dann sicherlich schon etwas selbständiger –, dass sich etwas Neues entfalten kann. Auf jeden Fall würde mich eine berufliche Veränderung schon sehr reizen.

Ich mag keine ...
... Gier.

Ich werde schwach bei ...
... Süssem, leider.

Janine, vielen Dank für das Gespräch. Wir wünschen dir viel Erfolg mit deinem Onlineshop Fein&Klein.


Zum Onlineshop



Autor: Ken Kälin
Datum: 17.06.2014 10:00 Uhr
Letzte Änderung: 20.10.2015 17:13 Uhr

Anzeige


Copyright © 2012 - 2018 waedi.ch, abc4IT GmbH, Instruct AG - Impressum